Kostenlose Online-Finanzrechner:
Zinsrechner, Kreditrechner und mehr

Kostenlose Online-Finanzrechner: Zinsrechner, Kreditrechner und mehr Die angebotenen Versicherungen, Anlagemöglichkeiten und Kredite sind in den letzten Jahren sehr kompliziert geworden – glücklicherweise gibt es mittlerweile eine Vielzahl von kostenlosen Online-Zinsrechnern, Kreditrechnern und anderen Finanzrechnern, die in diesem Finanz-Dschungel den Durchblick etwas erleichtern. Doch welche Internet-Angebote sind wirklich fundiert?

Bei der Recherche für „Finanzen verstehen“ sind die Rechentoos der folgenden Anbieter positiv aufgefallen: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Stiftung Warentest, Ihre-Vorsorge.de (eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See), Finanzen-Rechner.net, IRRQ.com und FMH-Finanzberatung. Auf dieser Seite ist eine nach Themen sortierte Auswahl von Finanzrechnern zusammengestellt. Mit einem Auszug aus der Kurzbeschreibung der Anbieter. Ohne Gewähr für Funktionsweise und Ergebnisse der Rechner. Und das sind die Rubriken:

Geldanlage

» Zinsrechner: Festgeldanlage in Etappen (Stiftung Warentest)
Anbieterbeschreibung: "Wenn Sie Geld für einen bestimmten Zeitraum fest anlegen wollen, hilft Ihnen der Finanztest-Rechner bei der Planung der besten Strategie. Je nach Zinsentwicklung kann es sich lohnen, das Geld nicht gleich für die gesamte Laufzeit, sondern zunächst nur für einen kürzeren Zeitraum festzulegen. Sie können ermitteln, welcher Zinssatz für die Restlaufzeit erzielt werden muss, damit sich die Geldanlage in Etappen lohnt.“ »Finanzrechner

» Zinsrechner mit Zinseszins oder Ausschüttung (Finanzen-Rechner.net)
Anbieterbeschreibung: "Mit dem Zinsrechner lassen sich typische Fragestellungen zum Thema "Geldanlage" einfach bestimmen: Es können Zinssatz, Endkapital sowie Laufzeit für einmalige Geldanlagen oder einfache Investitionen berechnet werden." »Finanzrechner

» Ermittlung der effektiven Verzinsung eines Sparvertrags (IRRQ.com)
Anbieterbeschreibung: "Die Berechnung erfolgt nach der Methode des internem Zinsfuss. Effektiv bedeutet mit allen Nebenkosten und Gebühren. Selbst wenn Ihre Bank von Effektivzins oder effektiven Zinsen redet ist meist noch nicht alles mit drin, wie Kontoführung, Bereitstellungszinsen, Kontoführungs- und Schätzgebühren, Teilauszahlungsaufschläge, Versicherungsprämien, Verwaltungskostenpauschalen, Treuhandgebühren, Abschlussgebühren usw.“ »Finanzrechner

» Fondskostenrechner (Verbraucherzentrale NRW)
Anbieterbeschreibung: "Bei Investmentfonds belasten hohe Gebühren und Kosten Ihren Gewinn erheblich. Schließlich muss ein teurer Fonds mit dem von ihm erwirtschafteten Gewinn erst einmal diese Kosten decken. Mit unserem Fonds-Kostenrechner können Sie selber ausrechnen, wie sich Kosten und Gebühren langfristig auf Ihr Vermögen auswirken." »Finanzrechner

» Provisionsrechner (vzbv - Verbraucherzentrale Bundesverband)
Anbieterbeschreibung: "Der Provisionsrechner berechnet, wie viele Provisionen in Ihrer Geldanlage stecken. Geben Sie Ihren Anlagebetrag ein. Wählen sie das Anlageprodukt, die Zahlweise und gegebenenfalls die Laufzeit und die angenommene Wertsteigerung. Klicken Sie dann auf `Berechnen´" »Finanzrechner

» Tagesgeldrechner mit Abgeltungsteuer (Finanzen-Rechner.net)
Anbieterbeschreibung: "Mit dem Tagesgeldrechner steht Anlegern ein einfaches Werkzeug zur Berechnung von Zinsertrag, Zinssatz und Laufzeit für kurz- bis mittelfristige Geldanlagen zur Verfügung. Nach Wunsch wird zudem die Abgeltungsteuer auf Kapitalerträge berücksichtigt." »Finanzrechner

Altersvorsorge

» Rentenbeginn-Rechner (Ihre-Vorsorge.de)
Anbieterbeschreibung: "Der Bundestag hat das Gesetz zur "Rente mit 67" beschlossen. Berechnen Sie selbst, ab wann Sie nach der neuen Regelung in Rente gehen können.“" »Finanzrechner

» Rentenschätzer (Ihre-Vorsorge.de)
Anbieterbeschreibung: "Mit dem Rentenschätzer können Sie auf Grund Ihres bisherigen Einkommens und bestimmter Einkommenssituationen in Ihrer Erwerbsbiografie Ihre aktuellen Rentenansprüche ermitteln und mit Angaben zu künftigen Einnahmen Ihre voraussichtliche Rente schätzen." »Finanzrechner

» Rentenlücken-Rechner (Stiftung Warentest)
Anbieterbeschreibung: "Die gesetzliche Rente ist sicher. Reicht aber nicht. Wer den gewohnten Lebensstandard im Alter halten will, braucht etwa 80 Prozent des letzten Nettogehalts. Einen großen Teil davon deckt bei Angestellten die gesetzliche Rente. Doch es bleibt noch eine große Lücke. Der Finanztest-Rentenlücken-Rechner zeigt, wie viel Geld Sie noch extra brauchen." »Finanzrechner

» Förderrechner (Ihre-Vorsorge.de)
Anbieterbeschreibung: "Mit den Förderrechnern können Sie die staatliche Förderung der betrieblichen Altersversorgung und der Riester-Rente berechnen und vergleichen. Ermittelt werden die Ersparnisse bei der Sozialversicherung bzw. die staatlichen Zulagen der Riester-Rente sowie Steuerersparnisse in der Ansparphase.“ »Finanzrechner

» Riester-Rechner (Ihre-Vorsorge.de)
Anbieterbeschreibung: "Mit dem Riester-Rechner können Sie Ihre persönlichen Daten zur Riester-Rente berechnen. Der Rechner ermittelt wie hoch die verschiedenen Zulagen ausfallen und welche Höchstgrenzen für Sie relevant sind.“ »Finanzrechner

» Rentenplaner: Kapital im Ruhestand (FMH Finanzberatung)
Anbieterbeschreibung: "Möchten Sie wissen, welche zusätzlichen Beträge Sie später erwarten können, wenn Sie jetzt Geld beiseitelegen? Der Rentenplaner berücksichtigt sogar den Geldwertverlust, der im Laufe der langen Planungsphase eintreten kann. Spielen Sie ruhig etwas mit dem Rechner und erleben Sie die erstaunlichen Auswirkungen, wenn Sie den Beginn der Sparphase, die Höhe der Zinsen oder des Geldeinsatzes verändern." »Finanzrechner

» Berechnung der Leibrente: lebenslagen Rente an eine Person (IRRQ.com)
Anbieterbeschreibung: "Die hier berechnete Leibrente impliziert, dass beim Todesfall des Begünstigten vor Rentenbeginn das Kapital beim Versicherer verbleibt. [...] Bei der Berechnung ist keine Risikoprämie, keine Kosten und kein Gewinn für den Versicherer berücksichtigt. Deshalb sind die von den Versicherungen angebotenen Leibrenten meist deutlich niedriger." »Finanzrechner

» Auszahlplan: Wie lange reicht mein Geld? (IRRQ.com)
Anbieterbeschreibung: "Alternativ zum Kauf auf einer Leibrente von einem Versicherungsunternehmen bietet sich eine Kapitalanlage mit einem Entnahme- oder Auszahlungsplan an. Bei einer Geldanlage mit einem Entnahmeplan bleibt das Kapital immer in Ihrer Hand." »Finanzrechner

» Auszahlplanrechner (FMH Finanzberatung)
Anbieterbeschreibung: "Wenn Sie den Geldbetrag kennen, den Sie anlegen wollen und wissen möchten, wie lange das Anlagekapital bei einem bestimmten Zinssatz reicht, können Sie den Auszahlplan-Rechner nutzen. Der Rechner für den Entnahmeplan sagt Ihnen auch, welchen Betrag Sie anlegen müssten, um für eine bestimmte Dauer und bei einem definierten Zinssatz monatlich gleichbleibende Auszahlungen zu erhalten." »Finanzrechner

Kredit

» Kreditrechner mit Tilgungsplan (Finanzen-Rechner.net)
Anbieterbeschreibung: "Flexibler Kreditrechner mit Tilgungsplan zur Berechnung von Zinsen, monatlichen Raten und Laufzeit. Bestimmen Sie Nominal- und Effektivzins sowie Zins- und Ratenzahlungen für Ratenkredite mit konstanten Zahlungen." »Finanzrechner

» Kreditrechner: Passen Sie den Ratenkredit an Ihre Bedürfnisse an! (FMH Finanzberatung)
Anbieterbeschreibung: "Mit dem FMH-Kreditrechner können Sie verschiedene Varianten durchkalkulieren, um den für Sie optimalen Ratenkredit zu finden" »Finanzrechner

» Ermittlung der effektiven Verzinsung eines Kredits (IRRQ.com)
Anbieterbeschreibung: "Die effektiven Zinsen sind das, worauf es ankommt. Darin sollten alle Kosten und Gebühren, die mit dem Darlehen zusammenhängen, eingeschlossen sein. Und das können bei den verschiedenen Geldinstituten sehr viele sein. Zum Beispiel Abschlußgebühren, Kontoführungsgebühren, Agio(=Aufgeld), Provisionen, Schätzgebühren, Bereitstellungszinsen, Vorfälligkeitsentschädigungen, Steuern und weitere." »Finanzrechner

Immobilien

» Immobilien: Kaufen oder Mieten? (Stiftung Warentest)
Anbieterbeschreibung: "Mit dem Finanztest-Rechner können Sie ermitteln, ob Sie als Mieter oder als Käufer einer Immobilie günstiger wegkommen. Die Berechnung ist kompliziert. Sie hängt vor allem vom verfügbaren Eigenkapital und dem Zinssatz für die Finanzierung ab. Eine große Rolle spielt der Faktor Zeit. In der Regel gilt: In den ersten Jahren zahlen Bauherren und Hauskäufer mehr als Mieter. Auf lange Sicht allerdings hat meist der Hausbesitzer die Nase vorn.“ »Finanzrechner

» Eigenheimrechner: was kann ich mir leisten? (FMH Finanzberatung)
Anbieterbeschreibung: "Der Kauf von Wohneigentum zählt zu den größten Investitionen im Leben und sollte daher gut geplant sein. Dieser Eigenheim-Rechner will Ihnen ganz objektiv helfen, die Antwort auf die entscheidende Frage gut abschätzen zu können: Kann ich mir den Hauskauf leisten? Die langfristig tragbare Belastung hängt dabei nicht nur vom Nettoeinkommen ab, sondern auch von Ihrem bisherigen Sparverhalten, Ihren Mietzahlungen und dem Zeitraum, in dem Sie Ihr Haus abbezahlen wollen." »Finanzrechner

» Baudarlehen: Kredit- und Tilgungsrechner (Stiftung Warentest)
Anbieterbeschreibung: "Wer Kreditangebote von Banken und Sparkassen vergleicht, legt den Baustein für eine güns­tige Finanzierung. Ebenfalls wichtig: Die genaue Berechnung der finanziellen Belastung durch das Darlehen. Mit dem Rechner können Sie Angebote vergleichen und die Höhe der Rückzahlrate oder den passenden Tilgungssatz berechnen.“ »Finanzrechner

» Hypothekenrechner (Finanzen-Rechner.net)
Anbieterbeschreibung: "Der Hypothekenrechner dient der Bestimmung von Darlehen mit gleichförmigen Zahlungen, wie sie bei Bau- und Hypothekenkrediten üblich sind." »Finanzrechner

» Tilgungsrechner (FMH Finanzberatung)
Anbieterbeschreibung: "Viele Rechner zeigen den Verlauf von Darlehen auf. Doch der Tilgungsrechner der FMH-Finanzberatung kann weit mehr – etwa die Tilgungshöhe im Lauf der Jahre verändern, Sondertilgungen berücksichtigen und sogar einen Zinssatzwechsel vornehmen." »Finanzrechner

» Optimale Zinsbindung bei der Baufinanzierung (FMH Finanzberatung)
Anbieterbeschreibung: "Fast jeder Bauherr steht vor dem Problem: Welche Zinsfestschreibung ist die bessere? Soll man die niedrigeren Zinsen der kurzen Zinsbindung nehmen oder die höheren Zinsen der längeren Zinssicherheit? Mit diesem Rechner erhalten Sie den Zinssatz errechnet, der am Ende der kurzen Zinsbindung angeboten werden müsste, damit am Ende der langen Festschreibungszeit die gleiche Restschuld vorhanden wäre." »Finanzrechner

» Grunderwerbsteuerrechner (Finanzen-Rechner.net)
Anbieterbeschreibung: "Mit dem Grunderwerbsteuerrechner kann die fällige Grunderwerbsteuer beim Kauf einer Immobilie (Grundstück, Haus bzw. Wohnung) in Deutschland berechnet werden." »Finanzrechner


Liste der besten Rechentools und Finanzrechner ergänzen? » Zum Kontaktformular